Aktuelles & Termine

Wir informieren Sie hier über unsere Veranstaltungen und weisen Sie auf kommende Termine hin.


Aktuelles aus der Gartenschule und der Stiftungsarbeit

Feed

22.05.2020, 14:20

Machen Sie den Gartencheck!

Zusammen mit dem Verkehrs- und Gartenbauverein Oberhaching e.V. sowie dem KREISVERBAND MÜNCHEN für Gartenkultur & Landespflege e.V. laden wir Sie ein: „Machen Sie den Gartencheck!“ Mehr erfahren Sie hier:...   mehr


27.03.2020, 13:44

Vorläufig keine Veranstaltungen in unserer Gartenschule

Aufgrund der behördlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronainfektionen finden aktuell keine Workshops und Vorträge in unserer Gartenschule statt. Per E-Mail und per Telefon sind wir aber jederzeit für Sie...   mehr


03.03.2020, 13:37

Radikaler Schnitt für Sträucher und Obstbäume im Stiftungsgarten

Jeder Gartenbesitzer steht immer wieder vor der Frage, wann und wie er seine Obstbäume und Sträucher schneiden soll. Rat dazu gab es jetzt in unserer Gartenschule: Unsere Experten Rainer Schäfers, Vorsitzender...   mehr


21.10.2019, 13:35

Trotz Schmuddelwetter: Großes Interesse an unserem Staudentag

Das Wetter spielte zwar nicht zu 100 Prozent mit, als wir am 5. Oktober zu unserem Staudentag im Rahmen der Gartenschule eingeladen hatten. Dennoch konnten wir uns über ein volles Haus beim Vortrag "Stauden...   mehr


02.08.2019, 13:33

Teilnehmer an Fragebogenaktion werden belohnt

„Wie insektenfreundlich ist mein Garten“ – diese Frage hatten wir im Frühjahr gestellt und alle Gartenbesitzer in Oberhaching eingeladen eine Bestandsaufnahme der eigenen grünen Oase zu machen. Am 25. Juli gab...   mehr


ältere >>




Zu den Veranstaltungen bitten wir Sie stets um eine Anmeldung per E-Mail an info@isus-stiftung.de oder per Telefon 089 90167532.

Informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Termine


Der Weg zum Nichts-tun-Garten

Datum:10.07.2019
19:00

Kein Umgraben-kein Gießen-kein Jäten, kein Düngen und trotzdem ernten? 20 Minuten Zeitaufwand pro Woche – die restliche Zeit für den Liegestuhl: Permakultur-Ansätze für kleine und große Gärten in Zeiten des Klimawandels.

Der „Nichts-tun-Garten“ stellt für Menschen, die wenig Zeit für ihren Garten aufwenden können, eine ökologische Variante dar, die den Garten zum Genuss werden läßt.

Eingeladen zu diesem Vortrag sind alle, die ihren Garten aus einer anderen Perspektive betrachten wollen:
• Welche und wie viel Gartenarbeit ist sinnvoll und nützlich?
• Welche Arbeit lässt sich einsparen?
• Welche Planung u. Gestaltung des Gartens erleichtert den Aufwand u.v.m.?

Die Referentin ist Ulrike Windsperger. Die Universitätsdozentin, Pädagogin, Gartenplanerin, Permakulturistin, Imkerin und Kräuterpädagogin gibt einen Einblick auf Pflanzgemeinschaften, Stauden, ein- und zweijährige Pflanzen, wie Pflanzen sich gegenseitig unterstützen und gesund erhalten, welche „Leistung“ Tiefwurzler wie z.B. Kartoffel, Steinklee, Ampfer, Löwenzahn u.a. erbringen und weshalb nicht jede Pflanze im Garten ein „Unkraut“ ist sondern Stickstoff sammelt, Phosphor und Kali anreichert und diese Inhaltsstoffe anderen Pflanzen zur Verfügung stehen.
Der „Nichts-tun-Garten“ ist nicht nur ganzheitlich und ökologisch, sondern auch eine ganzjährige bunte Vielfalt, die alle Sinne anregt.
Im Vortrag wird der Einblick in die Flora und Fauna im Garten und der Natur gegeben und, wie sich Gärten nach Permakultur-Gesichtspunkten stabil, gesund und artenreich erhalten.
Der geringe Zeitaufwand wird jeden Natur- und Gartenfreund überzeugen.
Der Eintritt ist frei! Bitte um Anmeldung bis 4.Juli.

Sollten Sie sich nach der Anmeldefrist noch spontan entscheiden an dem Vortrag teilzunehmen, bitte ich um telefonische Anmeldung unter Tel: 613 35 33 ( Monika Waschin )
Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, ich melde mich sobald als möglich.



Zurück zur Übersicht


  • gartenschere
  • gartenschere