Eine Gartenschule für mehr Artenvielfalt:
Lernen Sie das ABC des nachhaltigen Gärtnerns

Gärten sind mehr als nur ein Stück Fläche im Freien. Sie sind Zufluchtsorte, Spielplatz und sie können ein wichtiger Hort für Artenvielfalt sein. Und es liegt in unserer Hand, sie so zu gestalten, dass sie ein artenreicher Lebensraum sind. Lernen Sie in unserer Gartenschule, wie Sie selbst aktiv werden können: Gegen das Artensterben und für die Artenvielfalt. 

Für unsere Gartenschule haben wir anerkannte ExpertInnen gewonnen, die in Vorträgen und Workshops ihr Wissen zum Gärtnern für mehr Artenvielfalt weitergeben. So wie Tanja Sixt. Die ausgebildete Gartenpflegerin  zeigt als Gästeführerin, wie Gärten in Bayern ein echtes Erlebnis sein können. Außerdem ist sie Vorsitzende des Gartenbauvereins München-Großhadern. Zum Start unserer Gartenschule hat sie uns einen Überblick gegeben, welche Gartentypen es gibt. Für Spaß und Erfolg beim Gärtnern ist es jedoch vor allem wichtig, zunächst herauszufinden, welcher Gartentyp zum „Gärtner“ passt. Das ist nicht immer einfach, denn die europäische Gartengestaltung hat viele Gesichter. Vor allem in Bayern zeigt sie sich in vielerlei Gestalt. Im ländlichen Bereich finden wir noch typische Bauerngärten, in Städten moderne Kies- oder Asiagärten. In Zeitschriften liest man von Lazy- oder Permakulturgärten. Deshalb ist es wichtig, zunächst eine Bestandsaufnahme des vorhandenen Gartens zu machen. Erst danach geht es dann Schritt für Schritt über einen Skizzenplan daran, den eigenen Garten zu gestalten und die Beete anzulegen. 


Unsere Gartenschule begleitet auf genau diesem Weg die Teilnehmer unseres ISUS Preis „Häuslebauer für Biene, Käfer, Hummel und Co gesucht!“. Dazu hat u.a. Tanja Sixt die Gärten unserer Teilnehmer besucht. Unter fachlicher Anleitung konnten sie so vor Ort eine Bestandsaufnahme machen: Wie sieht der Garten jetzt aus? Wozu möchte ich meinen Garten nutzen? Wie wünsche ich mir meinen Garten? Diese Wünsche und Bedürfnisse der Gartenbesitzer mit den Anforderungen eines artenreichen Gartens in Einklang zu bringen ist die Herausforderung, der sich unsere Teilnehmer über einen Zeitraum von fast zwei Jahren stellen werden. Die Preisverleihung wird dann in 2021 erfolgen.

Unsere Gartenschule steht aber nicht nur den Teilnehmern am ISUS Preis offen. Die Termine werden stets öffentlich angekündigt. Informieren Sie sich hier über die aktuellen Termine. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@isus-stiftung.de, wenn wir Sie über die aktuelle Termine per E-Mail informieren sollen.