ISUS Preis 2019 - Häuslebauer für Biene, Hummel, Käfer & Co. gesucht...

Gartenbesitzer und Gartenliebhaber in Oberhaching haben wir –die ISUS Stiftung, der Verkehrs- und Gartenbauverein Oberhaching und der Kreisverband München für Gartenkultur und Landespflege e.V.– im Frühjahr 2019 eingeladen,  ihr Gartenreich mit Biene, Käfer, Hummel & Co zu teilen.  Mit dem ISUS Preis „Häuslebauer für Biene, Käfer, Hummel & Co gesucht!“ suchen wir über einen Zeitraum von zwei Jahren die beste Umsetzung eines Gartenkonzepts, das aus dem Garten einen artenreichen Lebensraum macht. Die Preisträger werden 2021 ermittelt.

Um mitzumachen, musste man nicht schon den perfekten Garten besitzen  oder gar Gartenexperte sein. Vielmehr wollten wir mit Ihnen gemeinsam lernen  und umsetzen, wie aus einem Privatgarten ein Lebensraum wird, der den persönlichen Bedürfnissen des Gartenbesitzers entspricht und der gleichzeitig Biene, Käfer, Hummel und Co. eine Heimat bietet.  Dazu begleiten die ISUS Stiftung und ihre Kooperationsparnter die TeilnehmerInnen des Wettbewerbs mit einer Gartenschule. Die bietet Schulungen und Workshops rund um das nachhaltige Gärtnern. Eine begrenzte Zahl von Plätzen bei den Veranstaltungen der Gartenschule, steht auch andere Interessierten offen.


Wie funktioniert der ISUS Preis 2019:

Phase 1 – Die Bestandsaufnahme

Der ISUS Preis verläuft über zwei Phasen. Im ersten Schritt des neuen ISUS Preises „Häuslebauer für Biene, Käfer, Hummel und Co. gesucht!“ waren alle Interessierten eingeladen, erst einmal eine Bestandsaufnahme zu machen: Ist mein Garten insektenfreundlich? Anhand der eingereichten Fragebogen und von Fotos der Gärten haben wir dann die Teilnehmer ausgewählt, die in der zweiten Phase mit unserer Unterstützung in der Gartenschule ihre Gärten umgestalten möchten. Doch auch die Mühe für die Bestandsaufnahme haben wir belohnt:  Unter allen Teilnehmern haben wir wertvolle Sachpreise wie z. B. Gartenbücher, Insektenhotels, Vogelnistkästen u.v.m. verlost.


Sie möchten auch den Gartencheck machen? Informieren Sie sich hier:


Phase 2 – der Wettbewerb 

Wer schafft die beste Umsetzung eines insektenfreundlichen Gartenkonzepts?

Auf Basis der Bestandsaufnahmen wir 15 Teilnehmer zur zweiten Phase des Wettbewerbs eingeladen, in der es darum geht, das für die Teilnehmer passende Gartenkonzept zu finden und umzusetzen. Über einen Zeitraum von zwei Jahren haben die ausgewählten Teilnehmer Zugang zu kostenlosen Praxis- Workshops und Seminaren, in denen sie ihr Wissen über den Lebensraum „Garten“ vertiefen und viele Anregungen für die Gartengestaltung gewinnen. Voraussichtlich 2021 küren wir dann die am besten umgesetzten Gartenkonzepte. Auf die Gewinner warten attraktive Preise.
Die Workshops und Seminare finden in Deisenhofen in den Räumen der ISUS Stiftung und im Stiftungsgarten statt. 

Zum Verlauf des Wettbewerbs, auch mit Zwischenergebnissen, informieren wir Sie hier.